Kunstbalkon / Bildende Kunst / Kassel Kultur 2017 / Kassel Kultur 2017

FESTIVALS & REIHEN
EN

KUNSTBALKON

FORUM FÜR BILDENDE KUNST
Das Domizil des Kunstbalkons in der Sickingenstraße

Der Kunstbalkon wurde Ende der 1980er Jahre gegründet und ist eine der ältesten Produzentengalerien Kassels. Seit Jahrzehnten präsentieren die KünstlerInnen des Kunstbalkons nicht nur ihre eigene Arbeit, sondern pflegen darüber hinaus einen regen Austausch mit KünstlerkollegInnen und Galerien aus aller Welt, mit wechselseitigen Ausstellungen am jeweiligen Ort. So entstanden unter anderem Kooperationen mit Künstlerinnen und Künstlern aus Tokio und Ashkaga/Japan, Budweis/Tschechien, Montes Claros/Brasilien, Berlin, Bonn und Wien.

Nach über 25 Jahren Projektentwicklungs- und Ausstellungstätigkeit in der Quidde 3 und im Schillerviertel ist der Kunstbalkon in diesem Sommer vorübergehend ohne Raum. Im documenta-Jahr heißt das Motto daher „go and see“, was so viel bedeutet wie „jemanden besuchen gehen“, aber auch „einen Kurzbesuch machen“.

Spannende Kurzbesuche erwarten die Kunstbalkon-Mitglieder während der documenta-Zeit von Gästen aus dem In- und Ausland, die aus ihren Arbeitsfeldern im Kunst- und Kulturbetrieb berichten und Fragen des Publikum beantworten werden – frei nach Woody Allen: „Was Sie schon immer mal über Kunst und Kultur wissen wollten, aber bisher nie zu fragen wagten.“

Für diese Veranstaltungsreihe kooperiert der Kunstbalkon mit dem Kunsttempel im Vorderen Westen.

ORT

Kunsttempel
Friedrich-Ebert-Straße 177
34119 Kassel
Ort auf Karte anzeigen
Tel.: 0561.312560
tenzler@kunsttempel.net
www.kunsttempel.net

VERANSTALTER

Kunstbalkon e.V.
zu Gast im Kunsttempel
Friedrich-Ebert-Straße 177
34119 Kassel
Tel.: 0561.3165420
info@kunstbalkon.de
www.kunstbalkon.de
Kunst und Literatur e.V.
Friedrich-Ebert-Straße 177
34119 Kassel
Tel.: 0561.312560
block@kunsttempel.net
www.kunsttempel.net