documenta archiv / Bildende Kunst / Kassel Kultur 2017 / Kassel Kultur 2017

FESTIVALS & REIHEN
EN

Kassel Kultur 2017 / Bildende Kunst / documenta archiv

DOCUMENTA ARCHIV

FORSCHUNGSEINRICHTUNG ZUR GESCHICHTE DER DOCUMENTA
Blick in einen Diaschrank der Mediensammlung des documenta Archivs Kassel

Das documenta archiv ist eine Einrichtung zur Archivierung, Dokumentation und wissenschaftlichen Bearbeitung von Text- und Bildquellen zur modernen und zeitgenössischen Kunst. Der Schwerpunkt liegt auf der Geschichte der documenta. Das Archiv wurde 1961 gegründet und beherbergt ein Aktenarchiv, eine Spezialbibliothek sowie umfangreiche Presse-, Bild- und audiovisuelle Mediensammlungen. Vor- und Nachlässe von beispielsweise Arnold Bode, Harry Kramer und Hans Hillmann ergänzen den Bestand.
Das documenta archiv bietet – unter Berücksichtigung gesetzlicher Schutzrechte – allen Interessierten aus der ganzen Welt die Möglichkeit, zu den documenta Ausstellungen und zur Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts zu recherchieren.
Im Aktenarchiv kann nach Terminvereinbarung in den Unterlagen der vergangenen documenta Ausstellungen, die in Findbüchern verzeichnet sind, recherchiert werden. Die Findbücher sind online auf www.documentaarchiv.de zu finden. Die Mediensammlung beinhaltet analoge und digitale Medien. Ein großer Teil des digitalisierten Bildmaterials kann entgeltpflichtig bereitgestellt werden. Die Datenbank Mediencluster ermöglicht die Recherche zum Bildmaterial der documenta Ausstellungen 1 bis 12 sowie zu Zeitungsausschnitten der documenta Ausstellungen 1 bis 5.
Die Kunstbibliothek ist eine Bestandsbibliothek, deren rund 100.000 Publikationen vor Ort eingesehen werden können. Ihr Bestand ist online in der Datenbank Alephino recherchierbar.

ORT

documenta archiv
Untere Karlsstraße 4
34117 Kassel
Ort auf Karte anzeigen
Tel.: 0561.70727-3100
archiv@documenta.de
www.documenta-archiv.de

ÖFFNUNGSZEITEN

Kunstbibliothek: Di, Mi, Freitag 10 - 14 Uhr und Do 10 - 17 Uhr
Aktenarchiv und Mediensammlung: Nach vorheriger Terminabsprache
Vor- und Nachlässe: Arnold Bode, Hans Hillmann, Harry Kramer und Floris Neusüss

VERANSTALTER

documenta und Museum Fridericianum gGmbH
documenta archiv
Friedrichsplatz 18
34117 Kassel
Tel.: 0561.70727-3100
archiv@documenta.de
www.documenta-archiv.de